Laserdusche PowerTwin 21
Laserdusche

Laserdusche

Laserduschen sind Flächenlaser zur Behandlung großer Hautareale

Unter Lasertherapie versteht man die Anwendung von niederenergetischem Laserlicht zu therapeutischen Zwecken. Um Missverständnisse – besonders eine Verwechslung mit chirurgischen Lasern – zu vermeiden, wird heute der auch international gebräuchliche Begriff der Low-Level-Lasertherapie (LLLT) verwendet. 

Mit Hilfe einer Laserdusche können besonders große Gewebeflächen zeitsparend behandelt werden, da sie gleichzeitig mehrere Laserstrahlen abgibt und damit größere Areale versorgen kann.

Der Begriff Laserdusche wurde 1987 von der Firma MKW für ihre Pionierentwicklung eines Lasersystems geprägt, das mit Hilfe von 9 gleichzeitig aktiven Laserdioden erstmalig die lasertherapeutische Versorgung größerer Gewebeareale ermöglichte. Seither wird der Begriff Laserdusche häufig allgemein für Lasergeräte, die zur Therapie von größeren Flächen konzipiert sind, verwendet. Alternativ spricht man auch von Flächenlasern.

Videofilm über die MKW Laserdusche

Laserduschen in der Medizin

Heute werden zur Ausübung der Low-Level-Lasertherapie primär Flächenlaser eingesetzt. Mit Hilfe der Flächenlaser kann die Lasertherapie als direkte, lokale Stimulationstherapie in vielen medizinischen Fachbereichen eingesetzt werden. 

Die wichtigsten Parameter für eine großflächige Low-Level-Lasertherapie sind:

  • die Wellenlänge des emittierten Laserlichts
  • die effektive Leistung des Lasergerätes
  • die Art des emittierten Laserlichts (continuous wave = cw oder frequenzmoduliert)
  • die Anzahl der Laserdioden und ihre Anordnung
  • die Behandlungsfläche und Laserdichte
  • die Distanz des Lasers zur Behandlungsfläche
  • die Therapiezeit 

Sind bei einer Laserdusche diese Parameter frei einstellbar, ermöglicht dies dem Therapeuten ein präziseres und effektiveres Arbeiten.

Laserdusche
Moderne Laserduschen

Auch bei den modernen Standards für professionelle Laserduschen der neuesten Generation war die Firma MKW richtungsweisend. Auf der weltgrößten Medizinmesse Medica (Düsseldorf) stellte sie 2009 eine weitere, viel beachtete Weltneuheit vor: die Laserdusche PowerTwin. Eine optimale Anordnung von 21 Laserdioden ermöglicht bei höchster Laserdichte eine nahezu homogene Behandlung mit Laserlicht. Die Laserparameter sind individuell einstellbar und werden am Farbdisplay angezeigt. Ein Wechseladapter mit integriertem Spezialfilterglas schützt die Laserdioden und ermöglicht ein schnelles, hygienisches und sicheres Arbeiten. Darüber hinaus kann diese Laserdusche binnen weniger Sekunden und ohne Zuleitungsverluste in einen Laserkamm umgebaut werden. So können problemlos auch stark behaarte Haut oder Felltiere behandelt werden.

MKW bietet Laserduschen beziehungsweise Flächenlaser für die human- oder veterinärmedizinische Praxis und mit unterschiedlichen und individuellen Ausstattungen an.