Laserkamm - Vetbeam PowerPlus
Laserkamm

Laserkamm

Laserlicht kann seine stimulierende Wirkung nur dann entfalten, wenn das Laserlicht auch von den Hautzellen aufgenommen wird und tief eindringen kann. Haare und Fell reflektieren jedoch Licht und stellen somit bei einer Laserbehandlung eine Barriere dar.

Der Laserkamm löst dieses Problem auf brillante Art und Weise mit Hilfe von vorgesetzten Kammspitzen. Durch diese Speziallichtleiter dringt das Laserlicht nahezu ohne Energieverlust durch das Haar bzw. Fell und kann seine stimulierende Wirkung direkt in der Haut entfalten. Gerade bei Tieren mit langem und dichtem Fell ist eine Behandlung mit dem Laserkamm ideal.

Bereits 1991 war es möglich, den von MKW entwickelten, weltweit ersten Laserkamm zu kaufen. Das damalige Modell war zunächst für haarkosmetische Anwendungen gedacht. Schnell erkannten Tierärzte und Tiertherapeuten das Einsatzpotential in der Tiermedizin. Der Veterinärlaser für dichtes Haar und Fell wurde kontinuierlich weiterentwickelt und den Erfordernissen in der Veterinärmedizin angepasst. Die Entwicklung fand in der Laserdusche PowerTwin 21 ihren vorläufigen Höhepunkt – einer Laserdusche, die sich binnen Sekunden in einen Laserkamm umbauen lässt. So können Tiere mit langem oder kurzem Fell bzw. glatter Haut mit einem einzigen Lasergerät behandelt werden.

Laserkamm

Laserkamm für die Behandlung von Tieren (z. B. Katzen, Hunde, Pferde)

Heute werden in Veterinärpraxen und -kliniken großflächige Lasertherapien primär mit  Laserkämmen durchgeführt. Eine Behandlung mit einem Laserkamm ist so einfach wie Haare kämmen. Die Behandlung ist für das Tier sehr angenehm und kann nach Anleitung auch vom Tierhalter selbst vorgenommen werden. Für eine gezielte Laserakupunktur steht ein Punktlaser zur Verfügung. Bei MKW können Sie Laserkämme für die human- oder veterinärmedizinische Praxis sowie mit unterschiedlichen und individuellen Ausstattungen jederzeit  online anfragen und kaufen. Gerne informieren wir Sie über unsere Modelle, Preise, Versandkosten, Lieferzeiten, etc.