LA-X Laserpen
Laserpen

Laserpen, Punktlaser

Der Laserpen (auch oftmals Punktlaser genannt) ist ein akkubetriebener, mikroprozessor-gesteuerter Therapielaser zur Behandlung von kleinen Flächen und zur gezielten punktuellen Therapie – insbesondere zur Stimulation von Schmerz- und Triggerpunkten.
Der Laserpen lässt sich aber auch als Nadel-Ersatz in der Akupunktur nach den bewährten Therapieregeln der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) einsetzen. Als TCM-Laser bzw. Akupunkturlaser bietet er gegenüber dem Einsatz von Nadeln Vorteile und Plus-Effekte.

  • Laserpens werden in der komplementären Human- und Veterinärmedizin eingesetzt.
Laserpen

Laserpen LA-X P200

Bereits 1999 entwickelte der Laserspezialist MKW Therapiesysteme ein akkubetriebenes Lasergerät, den Laserpen LA-X. Während in der Tiermedizin zu dieser Zeit nur selten Low-Level-Laser verwendet wurden, sind sie hier heute fast bekannter und verbreiteter als in der Humanmedizin.

Besonders Akupunkturbehandlungen bei Tieren sind mit Laserpens, Punktlaser einfacher durchzuführen, da die Behandlung für das Tier angenehm ist.

Mit dem Punktlaser "Laserpen LA-X P200" wurde nach der erfolgreichen Markteinführung des Anwenderverfahrens vor mehr als einer Dekade nun die ultimative technische Referenz geschaffen: ein Punktlaser für höchste Ansprüche. Viele zusätzliche Funktionen, ein großes Farbdisplay, eine verbesserte Funktionalität im therapeutischen Alltag sowie die hohe Anwenderfreundlichkeit sprechen für diesen Laser.

Der Laserpen LA-X P200 bietet u. a.:

  • Einstellbarkeit der Laserleistung in 10 Stufen bis zu einer maximalen Laserleistung von 200 mW/500mW
  • Vorprogrammierte Frequenzprogramme wie z. B. Nogier-, Bahr- und Reiningerfrequenzen
  • Frei wählbare und einstellbare Frequenzen
  • Suchautomatik für die Lokalisation von Akupunkturpunkten
  • Angenehme Handhabung, flexibler Einsatz des Punktlasers